Mein erstes Mal als zweiter Wanderreitführer

with No Comments

First time as an assistant trail guideNachdem ich nach meinem zweiwöchigen Kurs zum Wanderreitführer nach Chilcotin Holidays zurückkam, hatte ich die Möglichkeit auf einem Wanderritt zu assistieren. Wir hatten drei wundervolle Gäste, die unbedingt bei allem helfen wollten, die besten Voraussetzungen eine unvergessliche Woche zu starten.

Die ganzen Sachen zu packen ging nicht so schnell wie erwartet, aber die Gäste und meine Partnerin Kristin machten die Arbeit spannend und lustig. Als wir endlich, nach einem ganzen Morgen packen und satteln, auf dem Weg waren, wurde ich mir bewusst, dass die Wanderritte die kurzen Nächte und die harte Arbeit ganz klar wert sind. Es ist ein Abenteuer, dass Gäste und Guides lieben.

Zweiter Wanderreitführer auf Chilcotin Holidays‘ Wanderritten zu sein, bedeutet, dass du am Ende der Gruppe und den Gästen bleibst, wenn nötig hilfst und sicherstellst, dass sie die notwendigen Regeln und Sicherheitsmaßnahmen befolgen. Unsere drei Gäste hatten keine Probleme, was meinen Job in jedem Fall erleichterte. Sie waren erfahrene Reiter und hatten keine Probleme mit ihren Pferden.

Von Leckie Camp unternahmen wir Tagesritte nach Spruce Meadows, Jewel Bridge, Leckie Valley, und Beaver Pond. Wir sahen Rotwild, viele Bergziegen, Braunbären mit ihren Jungen und einen Grizzly. Es war sehr aufregend den Grizzly Bären zu sehen! An unserem letzten Tag ritten wir zum Beaver Pond und aßen Mittag, ohne zu wissen, dass der Grizzly nur um die Ecke war. Der Bär hatte uns zwar gesehen, aber kam dennoch an den See um etwas zu trinken und ein Nickerchen zu machen. Chilcotin Holidays ist der perfekte Ort für Wildtierbeobachtungen und Wanderritte, da die Natur direkt vor der Tür wartet. Für mich war dieser Moment einmalig und festigte mich in meinem Entschluss den Sommer als Wanderreitführer auf Chilcotin Holidays zu verbringen.

Ich muss noch viel über Wanderritte lernen, aber ich weiß, dass es das ist, was ich machen will, auch wenn es wenig Schlaf und harte Arbeit bedeutet. Die Natur und die Tiere so hautnah zu erleben ist unglaublich. Mein erster Wanderritt als Assistent war ein Erfolg und ich kann es nicht erwarten meinen nächsten Wanderritt mit neuen Gästen und Abenteuern zu starten.

Karalee, Kanada

 

Um die englische Version zu lesen, gehen Sie bitte zu First time as an assistant trail guide