English page: Stewardship Involvement

Pflege der Kanadischen Natur

Die Führung in der Naturschutz übernehmen

ERFAHRE MEHR: https://wilderness.stewardship.foundation/

Unser geliebtes Land bewahren

Am südlichen Ende der wilden Chilcotin Mountains Region gelegen, wo die Coast Mountains in das Chilcotin Plateau übergehen, fließt der Bridge River durch ein 100 km langes Tal. Rau und prachtvoll zeigen sich die Berge auf Grund ihrer Mineralvorkommen in allen Regenbogenfarben. Reißende Wasserfälle vom Gipfel der Berge und Gletscher, die in die Seen und Flüsse fließen, tragen zu ihrer eisblauen Farbe bei. Wälder, Seen, Bergspitzen und Bergwiesen befinden sich direkt hinter unsere Hintertür. Auf der windabgewandten Seite der Berge zu sein, bring uns warme Temperaturen während des Sommers und nur wenige Insekten.
Teiche, Seen und Bäche sind wertvolle Ressourcen für das Bridge River Watershed. Aber sie sind auch anfällig für Veränderungen und müssen ganz genau beobachtet und reguliert werden.

In unserem Gebiet befinden sich zwei künstliche Seen: Downton Lake und Carpenter Lake, die beide als Stauseen für Wasserkraftwerke dienen. Beide Staudämme wurden 1948 erbaut und haben großen Einfluss auf die lokale Fisch- und Wildtierpopulation. In weiten Teilen um die Dämme gibt es keine Lachspopulationen mehr. Die Dämme haben den Lebensraum und die biologische Produktivität sichtbar reduziert und blockieren den Zugang zu den historischen Biotopen der Fischarten. Vor dem Bau der Dämme haben Schwarzbären, Grizzlybären, Elche, Dickhornschafe, Rotwild, Moorhühner und Wasservögel das damalig vorhandene Marschland und Wälder genutzt.

Die South Chilcotin Mountains sind einzigartig in ihrer biologischen Vielfalt in unserer Provinz. Die Regierung von British Columbia erkannte dies und gründete 2004 daher den South Chilcotin Mountain Park (SCMP). 2011 begann BC Parks damit, einen neuen Bewirtschaftungsplan für den SCMP und 8 andere Parks in dem Gebiet um Lillooet zu erstellen. Neue Pläne wurden erstellt und waren bis zum 30. April 2014 für die Öffentlichkeit zugänglich, um Verbesserungsvorschläge zu ermöglichen. Im März 2016 wurde immer noch nichts von den Plänen umgesetzt. Wir tun unser Bestmöglichstes um die Pläne zu verwirklichen, wie jeder es tun sollte. Falls Sie sich genauso wie wir, für unsere Provinzparks interessieren, helfen Sie uns!

Background on high level stewardship planning

1990 schlossen sich die Tourismusanbieter in der Cariboo-Chilcotin Region zusammen und entwarfen den ersten Bewirtschaftungsplan für die Region. Am Ende wurde der Big Creek Park erfolgreich in der nördlichen Hälfte der South Chilcotin Mountains etabliert.

Basierend auf dieser erfolgreichen Zusammenarbeit wurde ein ähnlicher Prozess genutzt, um einen Bewirtschaftungsplan für die Nutzung des Kronlands und der Ressourcen in der Holzregion um Lillooet zu erstellen. Die Zusammenarbeit erbrachte den Lillooet Land Ressource Management Plan (LLRMP), der zwischen 1999 und 2004 umgesetzt wurde. Chilcotin Holidays fungierte als Repräsentant der Tourismusindustrie und brachte sich mit Vorschlägen in den Plan ein, was schließlich zur Gründng des South Chilcotin Mountain Parks führte.

2009 erarbeitete die Wilderness Tourism Association (WTA) und der Council of Tourism Associations (COTA), zusammen mit den lokalen Tourismusanbietern, eine Absichtserklärung / ein Memorandum mit der Bergbauindustrie für den South Chilcotin Mountain Provincial Park. The Absicht war, den wirtschaftlichen Wert des Tourismus für die South Chilcotin Mountains zu beweisen und damit zu zeigen, dass der Wildnistourismus die beste Nutzungsmöglichkeit für die Region sei. In Zusammenarbeit mit der Bergbauindustrie wurden einige Anpassungen vorgenommen, sodass die Grenzen des Parks nicht mit ertragreichen Abbaugebieten kollidierten.

Der Beitrag von Chilcotin Holidays zu den Bewirtschaftungsplänen hat sichergestellt, dass das Bridge River Valley und die Chilcotin Mountains für die Zukunft erhalten bleiben werden.