English page: Forestry and Logging

Forstwirtschaft und Abholzung

Wir unterstützen das Prinzip alle Ressourcen in der Region so zu verteilen, dass die Populationsgröße jeder Wildtierart ihre volle Tragfähigkeit für ihren Lebensraum entfalten kann.

Ein forstwirtschaftliches System ist die Wissenschaft, die hinter nachhaltigen und umweltbewusster Abholzung steht. Das System umfasst alle Aktivitäten von der Planung, über das Ernten bis hin zum erneuten Anpflanzen von neuen Bäumen. Jedes System ist so entwickelt, dass es zu den einzigartigen Bedürfnissen des Waldgebiets passt und dabei ökologische Faktoren wie das Alter des Waldes, Baumarten, Ökosysteme und Wildtierlebensräume mit einbezieht.

Zwei der am häufigsten genutzten Abholzungsmethoden das Kahlschlagverfahren und selektive Abholzung kommen in der Region des Bridge River Valley vor. Das Kahlschlagverfahren wird genutzt um große natürliche Störungen, wie Waldbrände, Wind und Insekten nachzuahmen. Hierbei werden die meisten Bäume innerhalb eines Blocks oder Streifens entfernt und nur kleine Stellen oder Buffer stehen gelassen, um den Wert als Lebensraum zu erhalten.

Für Jahrzehnte, wurde diese Methode der Abholzung kritisiert, da radikale Veränderungen im Ökosystem der Region vorgenommen werden, wie das Vertreiben von Wildtierpopulationen und die Reduzierung der Fruchtbarkeit der Erde durch Erosion. Aber, Ökologen und Forstwirtschaftler argumentieren, dass der Kahlschlag hilft, Waldgebiete zu verjüngen, in denen natürliche Störungen auf Grund menschlichen Handelns fehlen, und außerdem die Fruchtbarkeit von toten oder vertrocknetem Waldgebiet erhöhen kann. Der Kahlschlag ermöglicht es dem Boden kontante Sonneneinstrahlung zu erhalten und schafft dadurch exzellenten Lebensraum für boreale Bäume, wie die Pinus Contorta (Küsten-Kiefer) und Pseudotsuga menziesii (Gewöhnliche Douglasie).

Die selektive Abholzung wird in Waldgebieten verwendet, in denen die Bäume ungleich alt sind, das Gelände instabil ist, für die Auswahl von besonderen Baumarten oder um Überwinterungsquartiere für Wildtiere wie zum Beispiel Rotwild zu schaffen. Diese Methode umfasst die Abholzung von verstreuten einzelnen Bäumen oder kleinen Baumgruppen. In der Vergangenheit wurde die selektive Holzernte genutzt, um die besten und größten Bäume aus einem Bereich zu ernten, was häufig darin endete, dass der Bereich mit weniger wertvollen Bäumen unterschwemmt wurde. Heute wird die selektive Abholzung genutzt, um die langfristige Gesundheit des Waldes zu erhalten und diese Methode ist bestens dafür geeignet, um große Bäume auf Grund von ästhetischen und/oder für Wildtierhabitate zu fällen.

    Die forstwirtschaftlichen Regeln in Britisch Kolumbien enthalten auch Anforderungen, um einige spezifische Probleme basierend auf dem Funktionieren des Ökosystems und der Regularien bezüglich der Wildtierlebensräume. Dies wird hierdurch erreicht:

  • Um die Wasserqualität und den Lebensraum zu schützen, werden an Flüssen, Seen und in und um wichtigen Wildtiergebieten, Areale mit Bäumen erhalten.
  • Totholz wie Stümpfe, Äste, umgefallene Bäume und Unterholz werden am Waldboden erhalten, um die Artenvielfalt zu erhalten und Lebensräume für Pflanzen, Tiere und Insekten zu schaffen, sowie Nährstoffe für die Bodenentwicklung zu bieten.
  • Gebiete, in denen Holzernte betrieben wird, behalten große unangetastete Flächen sowie große lebende und tote Bäume, um Samen, Lebensraum, Futter und Unterschlupf zu bieten, sowie um natürliche ökologische Prozesse zu unterstützen und die natürliche Dynamik des Waldes nachzubilden.
  • Die Grenzen bei der Abholzung folgen den Konturen der Landschaft und Reserven werden behalten, um Wildwechsel zu schützen.
  • Die Bewirtschaftung des Waldes wird so durchgeführt, dass eine thermische Decke und Futter für Huftiere, wie Elche, bestehen bleibt.

Zwischen Straßen und Wildtierhabitaten wird ein Teil des Waldes erhalten, um eine visuelle Barriere zu bilden.
Wälder und Forstgebiete sind wertvolle Ressourcen für die Chilcotin Mountains. Bewusste Abholzung und nachhaltiger Verwaltungsaufwand wurden genutzt, um die Nachhaltigkeit der Holzproduktion und -ernte zu gewährleisten. Chilcotin Holidays überwacht die Entwicklungen in der Region, um relevante Probleme schnell zu identifizieren und um die Effizienz der heutigen Bewirtschaftung zu überwachen.

Chilcotin Holidays ist auch an der Deaktivierung von Straßen beteiligt, um den Zugang zu bestimmten Gebieten einzuschränken. Diese Strategie soll den Wildtieren erlauben, neue Lebensräume zu beziehen und Wildwechsel zu nutzen.