Wie ich meine innere Führungsrolle fand

with No Comments

How I developed my leadership skillsEhrlich gesagt, wenn du mich vor einem Monat gefragt hättest, was die Entwicklung von Führungsfähigkeiten sind und wie man dies bewerkstelligt, hätte ich keine Antwort gehabt.

Ich bin in den französischen Küchen groß geworden, die sehr hierarchisch sind.

In diesem Gewerbe hast du einen Boss, einen Stellvertreter, einen Stellvertreter vom Stellvertreter und so weiter.

Jeder hat seinen Platz – und glaub mir, es ist besser an der Spitze der Nahrungskette zu sein.

Kein Platz für Kreativität oder neue Ideen, wenn du nicht ganz oben bist. Du musst machen, was dir gesagt wird – ohne drüber nachzudenken und Fragen zu stellen.

Das hört sich an, als würden Roboter zusammen arbeiten und keine Menschen.

Als ich nach Chilcotin Holidays kam, entdeckte ich, dass es hier diese Hierarchie nicht gibt. Jeder weiß, was er zu tun hat, konnte dies selbstständig tun – und alles lief einwandfrei! Ich war so beeindruckt und auch ein bisschen verloren
Ich sah, wie die Angestellten sich gegenseitig mit viel Geduld neue Dinge beibrachten und wurde dadurch viel selbstsicherer und auch selbstständiger.

Das Ziel des Ganzen ist sich verständlich zu machen und zu verstehen.

Während ich innerlich wachse, übernehme ich auch mehr und mehr Verantwortung in der Küche – und auf einmal konnte ich nicht mehr alles alleine schaffen. Was sollte ich also tun? Aufgaben verteilen natürlich! Man muss mit den Leuten zusammenarbeiten und nicht nur alles selber machen wollen, denn nur so kann man etwas erreichen. Ich bekam die Chance mit einem wundervollen Team zu arbeiten, in dem immer alle das Ziel hatten die Aufgabe perfekt abzuschließen – und genau hier habe ich angefangen meine Führungspersönlichkeit zu entwickeln.

Ein guter Anführer zu sein, handelt nicht nur davon Aufgaben zu verteilen. Wenn du ein guter Anführer sein willst, musst du schauen, dass die Leute ihre Aufgabe erfüllen, aber auch dabei etwas lernen und sich verbessern. Man muss selbst mit einem guten Beispiel voran gehen und sein Team inspirieren.

Also lernte ich mit vielen unterschiedlichen Personen und Persönlichkeiten zusammenzuarbeiten, immer professional aber gleichzeitig auch verständnisvoll zu sein.
Am Anfang war das nicht einfach. Aber sobald ich sah, wie die anderen sich weiter entwickelten und sie mir erzählten, dass sie etwas von mir gelernt hatten, wurde ich selbstsicherer.
Als ich verstand, dass ich den anderen vertrauen muss, habe ich mich sehr viel weiterentwickelt. Vertrauen ist das, was jede Beziehung zusammenhält und der Schlüssel für einen guten Austausch.
Sobald ich anfing meinem Team zu vertrauen, vertrauten sie mir auch, vor allem da sie sich wertgeschätzt und respektiert fühlten. Es ist ein Teufelskreis.

Wenn ich jetzt arbeiten gehe, denke ich nicht nur ans arbeiten, sondern daran mich selbst und andere zu verbessern und zu inspirieren immer besser werden zu wollen.

Die Entdeckung meiner Fähigkeiten zu führen hat ganz klar meine Vorstellung von einem gut funktionierenden Team geändert. Ich werde immer versuchen mich selber weiterzuentwickeln.

Melvin, Frankreich

Um die englische Version zu lesen, gehen Sie bitte zu How I discover and developed my leadership skills